Sie sind hier - Hilfe und Pflege zu Hause - Pflege zu Hause

Eine professionelle Begleitung

Die Pflege zu Hause wird von erfahrenem Krankenpflegepersonal ausgeführt. Sie wird an 7 Tagen die Woche, 24 Stunden pro Tag, gemäss Bedarfsabklärung, auf ärztliche Anordnung im Rahmen der obligatorischen Grundkrankenversicherung geplant und gewährleistet.

Abklärung und Beratung

Das Krankenpflegepersonal vollzieht eine Bedarfsabklärung um zu vermeiden, dass die Leistungen ungenügend oder im Gegenteil über dem Bedarf liegen. Die Bedarfsabklärung ist obligatorisch und wird durch die Krankenkasse übernommen.

Das Krankenpflegepersonal unterstützt den Einsatz eines Hilfenetzes. Es gibt die Informationen und Ratschläge für die Leistungsempfänger und deren Angehörige.

Untersuchungen und Behandlungen

Blutproben und Blutzucker, Blutdruck-und Pulsfrequenz-Kontrollen, verschiedene Entnahmen, Pflege in Zusammenhang mit Stomas (Darm- und Urinausgänge), Injektionen, Infusionen, Vorbereitung und Verteilung von Medikamenten, verschiedene Verbände darunter Betreuung bei chronischen Wunden usw.

Grundpflege 

Hilfe bei der Hygiene Pflege, An- und Entkleiden, Hilfe bei der Ernährung, Verbände, Dekubitus-Vorbeugung, Mobilisierung, usw.

Begleitung

Palliativ-, psychogeriatrische, psychiatrische und Kinderpflege zu Hause; Pflege und Begleitung von Personen am Lebensende.


Drucken Sie den Inhalt dieser Seite
Empfehlen Sie die Seite einem Freund
Seite herunterladen (PDF)
Mein SMZ kontaktieren 0842 80 40 20
Walliser Vereinigung der sozialmedizinischen Zentren
Av. des Mayennets 5
CH-1950 Sion
Tel. +41 27 552 01 80
Powered by /boomerang