Sie sind hier - FAQ - Wie wird das Bedürfnis an Hilfe und Pflege festgelegt?

Wie wird das Bedürfnis an Hilfe und Pflege festgelegt?

Das SMZ beauftragt eine seiner Fachpersonen damit, den Bedarf an Hilfe und Pflege genau abzuklären. Diese Bedarfsabklärung, welche gesetzlich obligatorisch ist, wird durch die Krankenversicherung übernommen. Sie ermöglicht es zu vermeiden, dass die gewährten Leistungen ungenügend oder über dem Bedarf sind.

Pflegeleistungen: eine durch eine Pflegefachfrau ausgeführte Bedarfsabklärung muss durch einen Arzt validiert werden, damit die Leistungen durch die Versicherung rückerstattet werden.

Hilfeleistungen: Der Hilfebedarf wird durch eine/n Familienhelfer/in abgeklärt, unter Berücksichtigung der Möglichkeiten der Person und der Situation der Angehörigen.
Drucken Sie den Inhalt dieser Seite
Empfehlen Sie die Seite einem Freund
Seite herunterladen (PDF)
Mein SMZ kontaktieren 0842 80 40 20
Walliser Vereinigung der sozialmedizinischen Zentren
Av. des Mayennets 5
CH-1950 Sion
Tel. +41 27 552 01 80
Powered by /boomerang